plakat flyer köhlerfest meilerfest fischbach 2017 pflaz hochspeyerFreuen Sie sich auf ein tolles kulturelles Rahmenprogramm, kulinarische Genüsse und nette Begegnungen beim 33. Köhlerfest im Fischbacher Schinnertal. Die Vorbereitungen rund um den Kohlenmeiler, sind in vollem Gange. Organisation und Durchführung des Events liegen wieder in den bewährten Händen der Verantwortlichen von Förderverein Sportverein Fischbach 2014 e.V. und Sportverein Fischbach 1959 e.V. Sie bieten an sechs Tagen ein attraktives Festprogramm.

Fr-So 14.07. – 16.07. & Mi-Fr 19.07. – 21.07.2017


Freitag, 14.07. Start in „Köhlerfest Teil 1“ um 19.00 Uhr mit der traditionellen Meilertaufe. Neben dem neuen Meilerpaten begrüßen wir als musikalische Gäste DJ Ralph Schwoll, bekannt durch RPR 1, und Stargast Angelo, bekannt aus Funk und Fernsehen. Ein fulminanter Auftakt, der uns auf die Festtage einstimmen soll.

Samstag, 15.07. Das Spektakel rund um den Meiler geht weiter. Ab 19.00 Uhr garantieren die Musiker der Band „Take Five an friends“ mit Rock, Oldies und Schlagern beste Stimmung und Unterhaltung. Tanzen, klatschen, mitschunkeln – es ist alles erlaubt.

Sonntag, 16.07. Sie sind um 11.00 Uhr sehr herzlich zum Ökumenischen Waldgottesdienst mit Pfarrer Max Eisfeld und Pastoralreferent Andreas Braun eingeladen. Lassen Sie die Worte in freier Natur auf sich einwirken und freuen Sie sich im Anschuss auf einen herzhaften Mittagstisch, sowie Kaffee und Kuchen.
Montag, 17.07. und Dienstag 18.07. Herzlich willkommen im Schinnertal. Auch an den Tagen ohne Festprogramm ist der Getränkestand für Durstige geöffnet. Für den kleinen und großen Hunger sollten Sie selbst sorgen.
Bitte vergessen Sie während der Festtage nicht, Ihre Meilerhaxe an der Bonkasse vorzubestellen!

Mittwoch, 19.07. Start „Köhlerfest Teil 2“ mit einem weiteren Highlight auf der Waldbühne. Er ist bereits zum 3. Mal unser Gast und seine Auftritte im „Wald-Wohnzimmer“ waren immer ganz besondere Highlights - Albert Koch mit seiner Bluesharp, heute Abend gemeinsam mit Petra und Jürgen von der Acoustic Blues Community. Es erwartet uns ein „Blues-Abend vom Feinsten!!“

Donnerstag, 20.07. Heute gibt es die Meilerhaxe, gegart und knusprig gegrillt am Meiler – DIE traditionelle Spezialität des Festes! Ab 19.00 Uhr wird das symphonische Blasorchester der Kolpingfamilie Erfenbach zu Gast im Schinnertal sein. Die Musiker präsentieren Stücke ihres breiten Repertoires an moderner, konzertanter und traditioneller Blasmusik. Diesen Auftritt sollten Sie auf keinen Fall verpassen.

Freitag, 21.07. Der ultimative letzte Tag des Köhlerfestes 2017 wird eingeläutet. Heute zum ersten Mal auf der Waldbühne - die Acousticrock Coverband „Lakeside Heroes.“ Freuen Sie sich darauf und genießen Sie mit uns den letzten Festtag 2017.


Für das leibliche Wohl der Gäste ist während der Festtage bestens gesorgt. Zusätzlich zum Standardangebot gibt es spezielle Tagesangebote. Auf alle Gäste, Wanderer und Interessierte warten ganztägig kühle Getränke.

4er Flyer Koehlerfest2

 

 

Am 27.04.2017 fand in der Sporthalle die Ordentliche Mitgliederversammlung zum Vereinsjahr 2016 statt. Der 1. Vorsitzende, Herr Arno Mayer, konnte 33 stimmberechtigte Mitglieder begrüßen. In seinem Rechenschaftsbericht ging er auf personelle Veränderungen bei den Übungs- und Abteilungsleitern ein. Weiterhin stellte er den Mitgliedern die baulichen Veränderungen in der Sporthalle dar. Diese Maßnahmen wurden durch Mittel, die im Haushalt nicht eingeplant waren, finanziert.
Die Schatzmeisterin stellte in ihrem Bericht ausführlich die derzeitige finanzielle Situation des Vereins vor. Der Sportverein Fischbach ist in der glücklichen Lage, ein gutes finanzielles Polster zu besitzen. Zu beiden Berichten gab es keine Rückfragen der erschienen Mitglieder.
Der Kassenprüfer Ortwin Kafitz bescheinigte der Vorstandschaft eine vorbildliche Kassenprüfung. Es gab keinen wesentlichen Punkt zur Beanstandung. Er stellte den Antrag auf Entlastung der Vorstandschaft.
Diese wurde einstimmig erteilt. Die danach folgenden Neuwahlen der Vorstandschaft brachten folgendes Ergebnis. Der 1. Vorsitzende Arno Mayer stellte sich zur Wiederwahl. Er wurde einstimmig auf weitere zwei Jahre gewählt. Die 2. Vorsitzende Susanne Lorenz lehnte aus beruflichen Gründen eine Wiederwahl ab. Als einziger Wahlvorschlag wurde Steffen Becker, ein junger Student der Betriebswirtschaft wohnhaft in Hochspeyer vorgeschlagen. Auch seine Wahl erfolgte einstimmig. Als Schatzmeisterin wurde Sabine Stumptner und als Schriftführer Edgar Hammes wiedergewählt.
Im zukünftigen Gesamtvorstand wurden Susanne Lorenz, Christine Scheen, Florian Degiuli und Norbert Rey in den Vereinsausschuss gewählt. Als neue Beisitzer fungieren Julia Kehl aus Kaiserslautern und Andreas Glass aus Hochspeyer, der auch das Amt des Hallenwartes inne hat. Ortwin Kafitz und Andy Niklaus nehmen zukünftig das Amt der Kassenprüfer wahr.
Die Vereinssatzung wurde in drei Paragrafen durch die Mitglieder einstimmig geändert. Die geänderte Satzung wird künftig auf der Homepage des Vereins im Downloadbereich zu finden sein.
Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen und er versprach den Verein auch zukünftig gewissenhaft und satzungsgemäß zu führen. Durch die neu besetzten Posten im Gesamtvorstand hat sich das Durchschnittsalter deutlich verringert. Junge Menschen in die Verantwortung zu nehmen ist eines der Hauptziele des 1. Vorsitzenden. Die Jugendarbeit stellt für ihn einen besonderen Stellenwert dar.

 

csm dmm jugend17 dbv 18efaaa4ccEine kleine Sensation schaffte das Jugendteam des SV Fischbach bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Badminton. Mit dem Pokal für die nationale Vizemeisterschaft kehrte das Team aus dem Badmintondorf, das in "Badmintondeutschland" schon seit Jahrzehnten einen hervorragenden Ruf genießt, aus Mülheim an der Ruhr zurück.
An drei Tagen wurden diese Titelkämpfe mit den acht qualifizierten Mannschaften aus ganz Deutschland ausgespielt. Die Fischbacher trafen in ihrer Vierergruppe zunächst auf die Vertretung des STC Solingen, die sie mit 7:1 klar in die Schranken verwiesen. Nur Vincent Arnu leistete sich den kleinen Ausrutscher, der mit 19:21 im 3. Satz aber denkbar knapp ausfiel. Am Tag darauf ging es gegen das Südostteam vom BSV Eggenstein-Leopoldshafen schon etwas enger zu. Lea Schwarz mit Lisa Diemer im Damendoppel, Felix Hammes mit Jonas Kehl im 1. Herrendoppel, Lea Schwarz/Jonas Kehl im Mixed und Lena Germann, Felix Hammes, Nils Rogenwieser sorgten für die Punkte zum 6:2 Endstand. In der letzten Gruppenbegegnung war der hohe Turnierfavorit 1. BC Bonn-Beuel der Kontrahent. Da die Qualifikation für das Halbfinale schon geschafft war, beschränken sich die Fischbacher darauf, sicht achtbar aus der Affäre zu ziehen und nicht zu viele „Körner“ zu verpulvern. Das gelang sehr zufriedenstellend, indem das Damendoppel mit Lea Schwarz und Lena Germann ihren Gegnerinnen keine Cahnce gaben und auch das Mixed eine Beute für den SVF war. Weitere Dreisatzspiele zeigten, dass die Pfälzer sich bis hin zum dritten Einzel, das in diesem Spiel Aaron Petzold spielte, keinesfalls verstecken mussten.
Am letzten Spieltag stand dann das Halbfinale gegen den SV Fun-Ball Dortelweil, der schon Endspielgegner bei den Südwestdeutschen Meisterschaften war. Es war klar, dass es eng zugehen würde, doch den Grundstein für den Fischbacher Erfolg legten die Spielgewinne in allen drei Eingangsdoppeln. Nils Rogenwieser/Felix Hammes und Lea Schwarz/Lisa Diemer legten vor, den vorentscheidenden dritten Punkt holten mit einer nervenstarken Energieleistung Levin Henze und Jonas Kehl im 2. Herrendoppel mit 21:19 im Entscheidungssatz. Felix Hammes im 1. Einzel und Nils Rogenwieser im 3.Einzel fuhren weitere zwei Punkte ein, sodass in dieser KO-Phase des Turniers das abschließende Mixed nicht mehr ausgespielt werden musste. Viel Zeit zum Jubeln blieb allerdings nicht, da das Finale direkt danach anstand. Erwartungsgemäß traf man da wieder auf Bonner „Übermannschaft“, gespickt mit deutschen Meistern und Nationalspielern. Aber die Spielerinnen und Spieler des SVF, die im Übrigen auch alle Schüler des Badmintonzweiges am Heinrich-Heine-Gymnasium sind, wollten sich so teuer wie möglich verkaufen. Schon im ersten Doppel zeigten Felix Hammes und Jonas Kehl eine hervorragende Leistung, mussten sich aber mit 18:21 und 17:21 geschlagen geben. Doch Lea Schwarz und Lena Germann sorgten für den ersten Punktgewinn, indem sie das Damendoppel souverän mit 17 und 12 für sich entschieden. Im ersten Herreneinzel standen sich mit Felix Hammes und Lukas Resch der der deutsche Vizemeister U 19 und der deutsche Meister U 17 gegenüber. In einer hochklassigen Begegnung behielt Felix Hammes letztendlich klar – der dritte Satz endete mit 21:5 für ihn – die Oberhand. Zwischenzeitlich hatten Bonner aber das 2. Herrendoppel, das 2. und 3. Herreneinzel gewonnen, sodass der Spielgewinn von Lena Germann im Dameneinzel nichts mehr brachte. Das Mannschaftsspiel wurde danach beim Spielstand von 4:3 für die NRW´ler beendet, da sie auch beim Gewinn des Mixed nach Sätzen uneinholbar in Führung lagen. Die Fischbacher feierten ihre „kleine Sensation“ fast so ausgelassen wie die Bonner. Man muss schon bis ins Jahr 2009 zurückgehen, um auf die letzte Medaille der Fischbacher bei Deutschen Mannschaftsmeister zu stoßen, hier auch eine Silbermedaille. Den bisher einzigen Titelgewinn feierten die Pfälzer im Jahr zuvor. Mit der diesjährigen Vizemeisterschaft knüpft die Badmintonhochburg SV Fischbach wieder an frühere goldene Zeiten an.

Foto: Detlef Gatzsche

 

 

Straussjugend Sommerfest

 

 

Sehr geehrte Vereinsmitglieder,

beim Einzug der Mitgliedsbeiträge wurde versehentlich und aus bisher ungeklärter Ursache ein alter Datensatz regeneriert und an die Bank übermittelt.
Somit ist es bedauerlicherweise zu einigen fehlerhaften Einzügen gekommen. Wir arbeiten unterstützt von unserem IT-Fachmann Steffen Becker mit Hochdruck daran, alle Fehler zu beheben. Zu viel gezahlte Beiträge werden wir schnellstmöglich zurückerstatten. Unsere (auch ehemaligen Mitglieder) müssen nichts veranlassen.

Bitte gebt diese Info weiter Wir entschuldigen uns für diesen Irrtum und bitten um ein wenig Geduld.
Vielen Dank für Ihr/Euer Verständnis!

Im Namen des geschäftsführenden Vorstandes
Susanne Lorenz

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Frau Susanne Lorenz.

 

Am Montag, den 27.03.2017 fand in der Sporthalle Fischbach die Wahl zum Jugendvertreter des Sportvereins Fischbach statt. Bei dieser wurde der bisherige Amtsinhaber, Lukas Mick, einstimmig wiedergewählt. Herzlichen Glückwunsch! Als Jugendvertreter kümmert er sich u.a. um die Belange der Jugendlichen im Verein und vertritt deren Interessen im Gesamtvorstand.

 

Sehr geehrte Mitglieder des Sportverein Fischbach 1959 e.V.. Die ordentliche Mitgliederversammlung 2017 zum Geschäftsjahr 2016 findet am Donnerstag, 27.04.2017 in der Sporthalle Fischbach, Frontalstraße 8, 67693 Fischbach statt.

TOP 1: Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

TOP 2: Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung sowie der Beschlussfähigkeit. Genehmigung der Tagesordnung.

TOP 3: Totenehrung

TOP 4: Bericht des 1. Vorsitzenden

TOP 5: Bericht der Schatzmeisterin

TOP 6: Bericht der Kassenprüfer

TOP 7: Entlastung der Vorstandschaft

TOP 8: Bildung eines Wahlausschusses

TOP 9: Neuwahlen

TOP 10: Bestätigung des Jugendvertreters

TOP 11: Satzungsänderungen

  • § 5 Ehrenmitgliedschaft
  • § 6 Beendigung der Mitgliedschaft
  • § 12 Die Mitgliederversammlung

TOP 12: Berichte der Abteilungsleiter

TOP 13: Anträge

TOP 14: Schlußworte des 1. Vorsitzenden.


Die Satzungsänderungen (Gegenüberstellung alte/neue Satzung) können im Aushang in der Sporthalle Fischbach oder nach Terminvereinbarung mit dem 1. Vorsitzenden in der Geschäftsstelle Harztalerstraße 86, 67693 Fischbach eingesehen werden. Anträge müssen bis 13.04.2017 schriftlich beim 1. Vorsitzenden auf der Geschäftsstelle eingegangen sein.

Arno Mayer, 1. Vorsitzender

 

nachruf gmayer

 

Am 01.02.2017 wird der vierteljährliche Mitgliedsbeitrag für das erste Quartal 2017, also den Zeitraum von Januar bis März per SEPA-Lastschrift eingezogen.

Der Beitrag wird unter Angabe folgender Kennnummern eingezogen:
Die Gläubiger-Identifikationsnummer, sie lautet DE85ZZZ00001131981 sowie die individuelle Mandatsreferenznummer.
Diese enthält den Vereinsnamen (SVF) und die persönliche Mitgliedsnummer.

Bei Fragen zur Mitgliedschaft oder dem Beitragseinzug wenden Sie sich bitte an die Mitgliederverwaltung
slorenz@svfischbach.net oder sbecker@svfischbach.net

 

 

 fasching17

 

Die Veranstaltergemeinschaft Sportverein Fischbach 1959 e.V. und Förderverein Sportverein 2014 e.V. lädt herzlich zu den diesjährigen Prunksitzungen in die Sporthalle Fischbach ein.

  • 1. Prunksitzung 11.02.2017, 20:11 Uhr
  • 2. Prunksitzung 18.02.2017, 20:11 Uhr
  • Kinder- und Jugendfasching 28.02.2017, 15:11 Uhr

Unter dem Motto " Durch den Wilden Westen zieht die Herde. Die Fischbacher Narren satteln die Pferde" haben unserer Aktiven wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Bühne gezaubert.

Kartenvorverkauf ab sofort bei der Vorverkaufsstelle

Die Vereinsführung der beiden Vereine sowie unsere Aktiven würden sich über Ihr Kommen sehr freuen.

 

 

Sporthalle Fischbach

Die Sporthalle Fischbach ist von Mittwoch, 18.01.2017 bis einschließlich Sonntag 05.03.2017 wegen einer Veranstaltung des Kulturvereins sowie den Faschingsvorbereitungen für jeglichen Sportbetrieb gesperrt.
Wir bitten um Ihr Verständnis!

Ersatztermine für einzelne Trainingsstunden geben wir in Kürze hier bekannt.

 

waldweihnacht2014Wenn Sie der vorweihnachtlichen Hektik entfliehen wollen, sind Sie auf der Hochspeyerer Waldweihnacht richtig. Mitten im Wald, in traumhafter Kulisse, zwischen Hunderten von Bäumen, mit dem Duft von Gebratenem und Gebackenem in der Nase und inmitten von tausenden Lichtern, können Sie so richtig eintauchen in die besondere Stimmung des Advents. Rund um die Hochspeyerer Jugendherberge stehen urige Hütten mit Bratwurst, Frikadellen, Waffeln, Glühwein und Suppen. Zauberhafte Stände laden ein, ausgefallenes Kunsthandwerk zu bestaunen. Weitere Kunsthandwerkstände präsentieren sich in den Räumen der Jugendherberge. Es ist für jeden etwas dabei.
Bei unserer Waldweihnacht rückt die Welt ein Stück zusammen. Als unsere Gäste spüren Sie Ruhe und weihnachtliche Stimmung. Ob mit Familie, mit Freunden oder allein, hier erleben Sie einen unverwechselbaren Tag.

Auch disen Jahr ist der SV Fischbach mit einem eigenen Stand vertreten. Wie bereits im letzten Jahr gibt es u.a. leckeres Brutzelfleisch mit selbstgemachten Saucen, alkoholfreie und alkoholhaltige Getränke sowie Spirituosen. Betrieben wird der Stand von einem fleißigen Badmintonteam unter der Leitung von Andrea und Dirk Kehl.

Die Jugendherberge hat ganztags ihr Adventskaffee geöffnet und bietet am Sonntag auf Vorbestellung wieder ein Mittagessen an. Das Forstamt Otterberg, unter der Leitung von Herrn zum Hingste, hat sich auch dieses Jahr für die Kinder etwas Besonders überlegt. Am Sonntag spielt um 15.00 Uhr das Jugendorchester der Blaskapelle weihnachtliche Lieder. Ab 15.30 Uhr kommt der Nikolaus zu den Kleinen.
Ab dem Ortsausgang zeigt Ihnen der mit Schwedenfackeln gesäumte Weg die Richtung. Sie können auch ab der Ortsmitte (Kreissparkasse) den während den Öffnungszeiten regelmäßig verkehrenden kostenlosen Shuttlebus nutzen.

Öffnungszeiten:

Sa, 03.12.2016, 17.00 - 21.00 Uhr
So, 04.12.2016, 13.00 - 19.00 Uhr
an und in der Jugendherberge, Trippstadter Str. 150, Hochspeyer

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und eine tolle Atmosphäre mit nette Gesprächen bei guter Verpflegung!

 

Zauberwald2016Unter diesem Motto lädt der SV Fischbach 1959 e.V. auch in diesem Jahr am Samstag, den 26.11.2016 zur Abenteuer-Adventswanderung im Zauberwald ein.

Starten können Abenteurer, Familien bzw. Gruppen zwischen 15.00 Uhr und 15.30 Uhr an der Sporthalle. Dort erhalten alle Teilnehmer eine Wegekarte zur Orientierung und eine mit Rätseln bestückte Wegbeschreibung durch den Zauberwald.

Auf dem ca. 3,5 km langen Weg gilt es nun, verschiedene Stationen zu erreichen und Rätsel zu lösen. Ziel der Wanderung in der Ortsmitte – hoffentlich mit dem richtigen Lösungswort - ist der Adventsmarkt am Klosterhof. Dort erhält jeder Teilnehmer ab 17.00 Uhr ein kleines vorweihnachtliches Präsent.

Planung und Durchführung: Susanne Lorenz
E-Mail: slorenz@sportverein-fischbach.de

Weitere aktuelle Infos demnächst unter www.svfischbach.net und www.wolfstrab.de

Die Teilnahme ist kostenlos und erfolgt auf eigene Gefahr. Alle Mitglieder, Freunde und Gäste sind herzlich eingeladen zu dieser erlebnisreichen und rätselhaften Wanderung in unserem Pfälzer Wald.

> weitere Infos (PDF)

 

 

 

Auch in diesem Advent bewegen wir unsere Mitglieder, Freunde, Förderer und hoffentlich auch viele Gäste.
Hier kurz vorab einige Infos zu den Veranstaltungen, näheres demnächst auch im Amtsblatt und auf www.svfischbach.net

Samstag, den 26.11.2016 findet die Spurensuche im Zauberwald, die beliebte Abenteuer-Rätsel-Wanderung für die ganze Familie, statt. Start ist an der Sporthalle, Ziel ist der Adventsmarkt am Klosterhof. Dort sorgt die Straußjugend Fischbach ab 17.00 Uhr für das leibliche Wohl, gegen 18.00 kommt der Nikolaus vorbei.

Am Samstag, den 03.12. ab 18.00 Uhr und So, den 04.12. ab 13.00 Uhr verwöhnt der SV Fischbach die Besucher der Waldweihnacht auf dem Gelände der Naturpark Jugendherberge in Hochspeyer mit Köstlichkeiten.

Am 11.12. findet dann ab 16.00 Uhr die Weihnachtsfeier des SVF statt. Einer der Höhepunkte neben den Ehrungen und der Verleihung der Sportabzeichen wird das von der Vereinsjugend aufgeführte Theaterstück sein.

So viel sei bereits verraten: Das aktuelle Stück "Mitten in der Nacht die vielen Engel" von Dietrich Moosdorf befasst sich mit wichtigen Fragen: Waren es sieben Jünger oder sieben Zwerge die mit Jesus zogen? Und wie fing das eigentlich alles an? Die Neugier wächst bei den Kindern, die in der Bibel nachlesen und die Zuschauer mitnehmen in die Weihnachtsgeschichte, die hier ungemein munter dargestellt wird.

 

 

Ehrung Sportler Enkenbach AlsenbornAm Freitag, 07.10.2016 wurden in der Stadthalle Landstuhl die Ehrenmedaillen des Landkreises Kaiserslautern für verdiente Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2016 verliehen. Der Sportverein Fischbach gehörte mit 25 Ehrungen aus der Abteilung Badminton zu den am häufigsten ausgezeichneten Vereinen im Landkreis. Die Überreichung der Urkunden und Medaillen übernahm der Kreisbeigeordnete Peter Schmidt in Vertretung von Landrat Paul Junker zusammen mit Ralf Leßmeister, Referent für Jugend und Soziales. Viele Eltern der Geehrten, der Abteilungsleiter Edgar Hammes, der 1. Vorsitzende Arno Mayer sowie unser Ortsbürgermeister Sascha Leidner waren anwesend und überbrachten die Glückwünsche vom Verein und Gemeinde. Auch der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn, Herr Andreas Alter, beglückwünschte die Geehrten und übergab je ein Präsent der Verbandsgemeinde.
Der Abend klang bei einem Stehempfang und interessanten Gesprächen mit den Vertretern aus Sport und Politik aus.

Einzelwertung:

  • Die Ehrenmedaille in Bronze des Landkreises Kaiserslautern erhielten:
    • Benjamin Lenz, Verbandsmeister Doppel U 13
    • Amelie Jacob, Verbandsmeister Mixed U 11
    • Paul Schmeißner, Verbandsmeister Einzel und Mixed U 12
    • Leon Jacob, Verbandsmeister Einzel U 13
  • Die Ehrenmedaille in Silber wurde verliehen an:
    • Lisa Diemer, Südwestdeutscher Meister Doppel und Mixed U 19
    • Lukas Junker, Südwestdeutscher Meister Einzel und Mixed U 15
    • Jonas Kehl, Südwestdeutscher Meister Mixed U 17
    • Lena Germann, Südwestdeutscher Meister Doppel und Mixed U 17

Mannschaftswertung:

  • Die Ehrenmedaille in Bronze des Landkreises Kaiserslautern erhielten:
    • Verbandsmeister Mini-Mannschaft: Leon Jacob U12, Marvin Franzreb U12, Samuel Klaaßen U15, Benjamin Lenz U15
    • Verbandsmeister Mini-Mannschaft: Leon Weber U15, Jana Diemer U15, Finn Busch U12, Nils Astor U15, Paul Schmeißner U12
    • 3. Platz Südwestdeutsche Meisterschaften U 19: Jonas Kehl, Aaron Petzold, Levin Henze, Lukas Junker, Felix Hammes, Lisa Diemer, Lena Germann, Lea Schwarz

 

 

feed-image Feed-Einträge