Daniel Karwe, Martin Will, Björn Will (alle JFV Sickingen)

Steve Wollbrink (SV Neuhemsbach)
Danny Tran, Augustine Atune (beide SV Mehlbach)
Eric Martin (ASV Frankenstein)
Joshua Farries, Jannis Farries, Daniel Kettenring (alle ASV Waldleiningen)
Daniel Henn (SV Pfeddersheim)
Chris Uhl (Eiche Sippersfeld)
Pascal Schuler (TuS Hochspeyer)
Sebastian Zimmermann (SGV Elschbach)
Tiago Geraldo
Daniel Carkadjija (eigene Amateure)

 

Auch auf dem "braunen Rasen" des FSV setzte sich der SVF am Ende verdient mit 2:1 durch. Wir waren alle sofort auf Betriebstemperatur, hielten dagegen und zwängten dem FSV unser Spiel auf. Nur wollte der Ball nicht ins Tor. Wie auch in den letzten Spielen fehlte wieder der entscheidende Pass. So ging es torlos in die Pause. Unser Derby-Held vom letzten Wochenende Daniel Karwe erlöste uns nach 55 Minuten und schoß das 1:0. Knappe zehn Minuten später legte Ronny Ecker mit dem 2:0 nach. In der 75. Minute verkürzte der FSV nach einer Standardsituation auf 1:2. Ein paar brenzlige Szenen hatten wir noch zu bewältigen, am Ende konnten wir aber den dritten Sieg in Folge feiern. Für ein Kuriosum sorgte unser Kapitän Florian Degiuli. Flo´s Schuhe gingen Mitte der zweiten Hälfte zu Bruch und er musste ausgewechselt werden. Hätte er lieber mal auf den Rat seiner Mutter gehört und sich ein paar neue Schuhe gekauft...

 

Wieder hat der SVF einen Sieg verschenkt. Daniel Karwe und Nico Diehl sorgten im 1. Durchgang für eine 2:0 Führung. Sofort bekam die Mannschaft mehr Selbstvertrauen. Erlenbach verkürzte jedoch wie aus dem nichts auf 1:2. Ein Gästespieler sah nach einer Tätlichkeit noch vor der Pause die Rote Karte. Nach dem Wechsel konnten die Erlenbacher mit einem Freistoß den Ausgleich erzielen. Die Fischbacher Mauer sah dabei überhaupt nicht gut aus. Fünf Minuten nach seiner Einwechselung schoß Marco-Reil-Fussballgott die Hausherren erneut in Front. Ein wunderbar herausgespielter Treffer nach Vorlage von Kettenring und Ecker. Jedoch konnte man die Führung nicht über die Zeit retten, ein 30m Knaller der Erlenbacher schlug unhaltbar im Torwinkel ein. Einzig Torhüter Edmond Toto war es zu verdanken, daß man das Spiel nicht verlor. Er hielt kurz vor Ende noch einen Elfmeter.

 

Sorry Jungs, das war heute nix. So einen schwachen Gegner muss man einfach bezwingen.Von außen war das nicht schön anzuschauen, und vor allem nicht anzuhören.

Tore: Gerhard Hacker, Andreas Brizius und Werner Schwarzelbach mit einer direkt verwandelten Ecke.

 

Unsere AH verlor leider das letzte Spiel des Jahres gegen Erlenbach mit 1:5.

 

 

Zu viele Fehler, zu wenig Druck nach vorne. Chancen mangelware. 

An eine richtige Torchance kann ich mich auch nicht wirklich erinnern. Otterberg dagegen traf direkt bei der ersten Gelegenheit.

 

 

Ronny Ecker erzielte nach 22. Minuten das Tor des Tages. Es ist einfacher die Spieler aufzuzählen die keine 100 &ige Torchance hatten. Und wenn man vorne die Dinger nicht macht, kommt die Abwehr irgendwann dann unter Druck. Einer der besten Fischbacher an diesem Tage, Daniel Henn sah zudem in der 75. Minute die Ampelkarte. Torhüter Edmond Toto strahlte erneut viel Ruhe aus.

Anschließend traf sich die Mannschaft mit Anhang im Gasthaus Quack zum gemeinsamen "Weihnachtsessen".

 

Es fällt mir einfach schwer nach Niederlagen Berichte zu schreiben. Ich kann nämlich nicht verlieren. Jeder einzelne Buchstabe tut beim eintippen weh. Vor allem wenn man wieder so dumm verliert wie wir.

Ronny Ecker konnte für uns die Führung erzielen. Wunderbares Kurzpassspiel vorausgegangen. In der zweiten Halbzeit haben wir wieder um das Gegentor gebettelt. Unverständlich.

Da das Spiel von Gundersweiler I ausfiel, konnten 3 Spieler für die zweite abgestellt werden. Um Ausreden bin ich nun mal auch nicht verlegen. Die Wochen der Wahrheit beginnen leider erst ab dem 15. April. Ab dann habe ich andere Ausreden. Schiri zum Beispiel. Punkt.

 

 

Handys Android App Sv Fischbach Smartphone Tablet

Ab sofort bietet der SV Fischbach seinen Mitgliedern und Fans eine offizielle App für's Smartphone und für Tablets! Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen, Liveticker, Videos  und Termine landen so direkt in der Hosentasche. Wann immer es etwas Neues gibt, sieht man es auf dem mobilen Gerät. Die SV Fischbach-App sorgt immer für den direkten Draht. Ermöglicht wurde das durch den Partner Becker-IT und den Softwareanbieter Tobit.Software.

Zum neuen Jahr veröffentlicht der Sportverein Fischbach seine Apps, die sowohl auf Smartphones als auch auf Tablets laufen. Neben unserem Responsive Design, das aus all unseren Webseiten mobile Seiten macht, bieten wir nun ab Januar 2014 eigene Applikationen. Vorerst setzt der SVF auf die 4 meist benutzten Oberflächen: Google Android, Apple iOS, Windows Phone und Blackberry. Die Apps sind in den jeweiligen App-Stores unter dem Namen "SV Fischbach" aufzufinden.

Weitere Infos und die Links zum Download gibt's auf www.svfischbach.net/app

 

 Am Freitag, den 31.01 um 19 Uhr startet unsere Mannschaft in die Vorbereitung auf die Rückrunde. Das erste Testspiel findet am 06.02 um 19 Uhr beim TuS Schmalenberg statt.

   

Das Jahr 2013 endete gut für den Schachclub. Die Zweite gewann in Otterberg mit 4 : 2 und Enkenbach machte gegen Bann nur Remis. Damit ist der Club wieder mit einem Punkt Vorsprung Erster. Diese Führung muß unbedingt am 19. Januar zuhause gegen Eisenberg gehalten werden.

Große Überraschung im Schachclub. Für den letzten Spieltag des alten Jahres hatte sich Alfred Walker, ehemals Spitzenspieler beim Schachclub, angemeldet. Und er brachte Großmeister Slavko Cicak mit, der bereits einmal in Fischbach war. Es war ein ebenso schöner, wie langer Abend. Cicak hat 2575 Elo, daß dies weit über unserem Schnitt ist, bewies er ein paar Mal an diesem Abend. Er trat insgesamt dreimal gegen alle an, die an diesem Abend da waren. Das waren immerhin 10 Mann und zwei Frauen. Nicht einmal ein Remis gab es für uns. Das beschwerlichste für den Großmeister schien der dauernde Weg entlang der Tischreihe zu sein. Zwischendurch gab es viel zu erzählen, denn sein letzter Besuch liegt anderthalb Jahre zurück. Mit dem Versprechen, wieder einmal vorbei zu kommen, wenn er in Deutschland ist, verließen Al Walker und Cicak die Halle gegen Mitternacht.
Das war mal ein gelungener Jahresabschluß! Kinderschach findet erst wieder ab 17. Januar statt.

 

 

fasching sv fischbach hochspeyer knierriemen mayer

Die Hallengemeinschaft läd im Februar und März zu seinen traditionellen Faschingsveranstaltungen, Ihr seid wieder herzlich eingeladen!

Karten vorbestellen: karten@knieriemen-mail.de

 

boost kopfhoerer SV Fischbach

Unterstützen Sie den SVF - täglich - kostenlos
Online-Shopping nimmt von Tag zu Tag zu: Immer mehr Leute greifen auf Webshops wie amazon, zalando, ebay oder musicload zurück. Diese Entwicklung muss man nicht gut heißen, jedoch kann man durch das Einkaufen auch soziale und gesellschaftlich wichtige Projekte und Organisationen dadurch fördern. Eine Möglichkeit bietet boost-projekt.de. Und zwar kann der SV Fischbach an jedem Ihrer Einäufe in über 500 Onlineshops "mitverdienen". Für Sie bringt das keinerlei Mehrkosten, jedoch dem Verein eine durchschnittliche Provison von 2-16%, die uns für die Jugendförderung gutgeschrieben wird. Eine Teilnahme ist absolut kostenlos und unverbindlich. Sie müssen lediglich vor Besuch eines Onlineshops über den Link www.shopping.svfischbach.net gehen und dort Ihren bevorzugten Webshop auswählen.


Boost Engagement FBX gemeinnützige GmbH
Bei Boost handelt es sich um eine gemeinnützige Gesellschaft, also eine Gesellschaft, die nicht nach Gewinn strebt und von den finanzbehörden dementsprechend überwacht werden und ihre Umsätze geringer bzw. gar nicht versteuern müssen. Das Boost-Team besteht derzeit aus 8 Personen, die alle in dieser gGmbH angestellt sind, jedoch nebenbei noch Programmierarbeiten etc. für andere Firmen und Zwecke erledigen um laufende Kosten (Personal, Hardware, Software, Energei etc.) zu decken.


Soziales Engagement
Mit dem boost Project kann man gemeinnützige Organisationen unterstützen und soziales Engagement stärken, damit die Welt ein Stückchen besser wird. Vereine, die sich den Problemen der Welt entgegenstellen und mit anpacken, unterstützen wir mit Spenden. Dieses Spenden-Konzept ist dabei ein individuelles und selbstbestimmtes. Der Nutzer entscheidet, für wen und wie er Firmenspenden verteilt.


Boost ist kostenlos
Nicht nur für die Nutzer, sondern auch für die gemeinnützigen Vereine, die durch boost Spenden sammeln, entstehen keine Kosten. Durch das Shopping via boost-project.com wird eine Provision generiert, die zu 90 Prozent an die boost-Partner-Charities weiterrgereicht werden. boost selbst behält nur 10 Prozent ein, um eigene Kosten decken zu können. Sollten seitens boost Gewinne erwirtschaftet werden, kommen diese immer gemeinnützigen Zwecken zugute. Ein Hauptziel von boost besteht darin, wohltätige Vereine und Organisationen bestmöglich und ohne Extrakosten zu unterstützen.

boost SV Fischbach Bundesliga Alina und Fabian Hammes

Konzept
Mit Hilfe von Unternehmen und Privatnutzern, werden Organisationen mit Spenden und Öffentlichkeitsarbeit in den Social Media unterstützt. Unternehmen wird ermöglicht, mehr mit ihren Spenden zu bewegen, indem sie wichtige Zielgruppen mit in den Entscheidungsprozess einbinden und so eine Auseinandersetzung mit sozialem Engagement fördern. Außerdem haben Nutzer bei boost die Möglichkeit durch alltägliche Tätigkeiten ihre Lieblingsorganisationen zu unterstützen, ohne in die eigene Tasche greifen zu müssen. Dies alles wird auf der Plattform "boost" zusammengebracht. Charities bekommen Spenden aus Provisionen, welche User, dank ihres Online-Einkaufes in ihrem Lieblings-Shop, generiert haben. Bei Facebook können die Nutzer dafür werben, dass ihre Freunde und Bekannten sich auch sozial engagieren. Es entstehen keine finanziellen Nachteile für alle Beteiligten. Das boost-Konzept ist simpel und komplett kostenlos!


Werden Sie aktiv
Die Möglichkeiten Gutes zu tun, sind für Sie mit dem boost Projekt einfach unbegrenzt. Viele Charity-Organisationen und Vereine nehmen an diesem Programm teil. Suchen Sie Ihre Lieblingsorganisation aus und helfen Sie ihr durch Online-Shopping!

 

So funktionierts

Gehen Sie wie gewohnt in den Shop Ihrer Wahl, durch ein, zwei Klicks über die boost-Website (www.shopping.svfischbach.net), und schon können Sie ganz normal bestellen oder buchen. Es ist vollkommen egal, was Sie bestellen. Es wird garantiert, dass die Provisionen der Partner-Shops für gemeinnützige Zwecke gespendet werden. Ob Schuhe bei Zalando, Bücher bei amazon oder Reisen auf flüge.de - Sie entscheiden, welche Organisation mithilfe des Online-Einkaufs geboostet wird.

 

boost header Steffen k

Boost-Bar

=> https://www.boost-project.com/de/boost-barHolen Sie Sich die boost-Bar. Dieses Firefox-, Chrome- oder InternetExplorer-Plugin erinnert Sie bei jedem Websitebesuch eines Partnershops an die Möglichkeit des boostens. Sie können sogar standartmäßig eine Organisation auswählen, an die das Geld gehen soll.

 

 

 

 

3 Niederlagen und 1 Sieg. Das hört sich zwar jetzt nicht so berauschend an, aber im Vergleich zu den letzten Jahren war dies eine Steigerung um 100%. Auch war dieses Jahr unser Verhalten auf und neben dem Platz vorbildlich.

Nun der Reihe nach. Im ersten Spiel verloren wir gegen den Gastgeber aus Göllheim mit 1:3. Torschütze unser Jannis, sein erstes Hallenspiel und gleich sein erstes Tor. Im Freien hat der Arme dagegen noch nie ein Tor erzielt...

Gegen den A-Klassen-Vertreter Gauersheim gingen wir 0:6 unter. Da hatten wir keine Chance. Wobei ein Spiel sage und schreibe 14 Minuten ging.

Im dritten Gruppenspiel mussten wir mit 3:4 gegen Ramsen die Segel streichen. 2x Philipp und Anes waren unsere Torschützen.
Anes vergeigte zudem noch einen Neunmeter.....

Vor dem letzten Spiel wurde der verletzungsgeplagte Danny aus dem Kader genommen, manche meinten wegen der Leistung....
Ehe man sich versah, führte man plötzlich mit 3:0 gegen die Elf vom Wiesenthalerhof. Erschrocken über diese Leistung ließen wir noch 2 Gegentreffer zu. Kampf, Einsatz, Engagement, alles passte.
Und so konnten wir doch noch den ersten Sieg feiern. Torschützen: Anes, erneut Goalgetter Jannis und Florian.
Tja Herr Reil, biste zu früh nach Hause gefahren (Gott sei Dank).

Am Ende fühlten wir uns sogar ein bißchen als Turniersieger....denn wir hatten ja das letzte Spiel gewonnen.

Das war das Fussballjahr 2013 beim SVF. Allen Fans, Sponsoren, Gönnern usw einen Guten Rutsch.

 

 

Ehrung Trainer Sportverein Fischbach Weihnachtsfeier 2013

Am Sonntag, den 15.12.2013 fand in der Fischbacher Mehrzweckhalle die gemeinsame Weihnachtsfeier von Singkreis und Sportverein statt. Der 1. Vorsitzende des Sportvereins, Arno Mayer, konnte zahlreiche Mitglieder beider Vereine begrüßen.
Ein kurzweiliges Programm mit einem Querschnitt durch die Abteilungen des SVF wurde mit dem traditionellen Theaterstück der Turnjugend, geschrieben und einstudiert von Rebecca Knieriemen, eingeleitet. Bevor uns unsere Mutter-Kind-Abteilung in die Weihnachtsbäckerei entführte dankte der 1. Vorsitzende den Abteilungs- und Überleitern für ihre geleistete Arbeit und überreichte kleine Präsente.

Danach verlieh die Abteilungsleiterin Turnen und Breitensport, Annette Frambach, die erworbenen Sportabzeichen im Kalenderjahr. Besonders erfreulich war die rege Teilnahme, vor allem von ganzen Familien, an den Wettbewerben. Annette Frambach wurde vom 1. Vorsitzenden für die vierzigste erfolgreich abgelegte Prüfung besonders geehrt.

ehrung sportabzeichen SV Fischbach

Sportabzeichenverleihung 2013

Der zweite Teil des Programms wurde von unserer Turnjugend mit einer Vorführung mit Trampolin und Kasten gestartet. Die spektakulären Sprünge über das Sportgerät wurden von der 2. Vorsitzenden, Susanne Lorenz, einstudiert.
Im weiteren Verlauf wurden die Jubilare des SVF für langjährige, treue Mitgliedschaft ausgezeichnet. Geehrt wurden:

  • Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Jürgen Frambach, Andy Niklaus, Frank Ostermann
  • Für 30 Jahre Mitgliedschaft: Klaus Christmann, Rosita Christmann, Elke Eberle, Jürgen Kühle, Rita Kühle, Andreas Scherrer, Isolde und Peter Woll
  • Für 40 Jahre Mitgliedschaft: Margot Lay

Ehrung SV Fischbachv.r.n.l: Jürgen Frambach, Andy Niklaus, Klaus Christmann, Jürgen Kühle, Rosita Christmann, Andreas Scherrer, Isolde Woll, Peter Woll, Margot Lay, 1. Vorsitzender Arno Mayer (Es fehlen: Elke Eberle, Rita Kühle, Frank Ostermann)

nikolaus Fischbach WeihnachtsfeierEndlich betrat der lang ersehnte Nikolaus die Bühne und beschenkte die Kinder mit Süßigkeiten. Viele Kinder trugen dem Nikolaus ein Gedicht vor oder sangen ein Weihnachtslied.
Die Badmintonabteilung präsentierte sich im Anschluss mit gekonnten Ballwechseln von Lisa Diemer und Jonas Kehl. Der Abteilungsleiter Edgar Hammes moderierte ein kurzes Video, das einen Überblick über die Mannschaften aus 2. Bundeliga, Regionalliga und Verbandsliga zeigte.Scheckuebergabe Grünes Band SV Fischbach Commerzbank
Zuvor wurde ihm vom 1. Vorsitzenden nochmals zur Auszeichnung "Grünes Band" des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Commerzbank gratuliert und der Gewinnerscheck an die Abteilung überreicht.
Steffen Mertel, der die Feier musikalisch umrahmte, spielte zum Abschluss das gemeinsame Lied "O du fröhliche" bevor der 1. Vorsitzende des Singkreises, Horst Bauer, die Schlussworte übernahm und allen Anwesenden und Beteiligten ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschte.


Der Sportverein Fischbach bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. 

 

 

feed-image Feed-Einträge